Skip to main content

Manuelle, digitale und smarte Blutdruckmessgeräte im Test!

Hilft Ingwer bei Bluthochdruck?

Ingwer wird als Allroundmittel bei vielen körperlichen Beschwerden empfohlen, vor allem für die Verdauung und Fettverbrennung. Doch wie steht es mit dem Blutdruck: Hilft Ingwer bei Bluthochdruck, oder sollte man besser darauf verzichten? Diese Frage kann aktuell nur mit Jein beantwortet werden, denn es gibt noch keine zuverlässigen Erkenntnisse darüber.

Zunächst ein kurzer Überblick über die Wirkungsweise von Ingwer, die bei Bluthochdruck interessant sein könnte:

  • Die Ingwerknolle enthält einige Stoffe, die das Blut leicht verdünnen und somit für bessere Durchblutung sorgen. Dünnes Blut kann besser fließen, wodurch weniger Druck benötigt wird, um es durch die Gefäße zu pumpen.
  • Zum anderen heißt es, Ingwer könne den Kalziumkanal blocken, also ähnlich wie Kalziumantagonisten.
  • Eine weitere Wirkung, die den Blutdruck indirekt positiv beeinflusst, ist seine positive Wirkung bei der Fettverbrennung. Dadurch hilft die Knolle beim Abnehmen, denn Übergewicht ist eine der Hauptursachen von hohem Blutdruck.

Ingwer Blutdruck BluthochdruckDiese Wirkungen können somit dazu beitragen, dass der Blutdruck leicht abgesenkt wird, außerdem können durch regelmäßigen Verzehr von Ingwer Ablagerungen in den Gefäßen verhindert werden.

Ingwer ist demnach in der Lage, den Blutdruck etwas abzusenken, aber leider nicht in dem Maße, dass er chronischen oder starken Bluthochdruck von heute auf morgen in einen gesunden Bereich bringt. Er ist also kein Ersatz für Medikamente, aber eine mögliche sinnvolle Unterstützung der Be-handlung.

Nebenwirkungen von Ingwer

Warum eine „mögliche“ Unterstützung? Der Ingwer ist sehr scharf und wird nicht von jedem gut vertragen. Wer einen empfindlichen Magen und/oder Darm hat, dürfte mit dieser Schärfe schnell Probleme bekommen. Auch ist Ingwer nicht geeignet für Menschen, die leicht Durchfall bekommen. Was ebenfalls gegen einen übermäßigen Einsatz von Ingwer bei Bluthochdruck spricht, ist seine Eigenschaft, Hitze im Körper zu erzeugen.

Sparsam dosieren

Testen Sie bitte erst mit einer kleinen Menge Ingwer, wie gut Sie ihn vertragen. Es wird empfohlen, nicht mehr als ca. 1 Gramm pro Tag zu sich zu nehmen. Sie können die Ingwerwurzel in Stücke schneiden und mit heißem Wasser übergossen trinken oder fein geschnitten in das Essen geben und mitkochen. Dabei ist allerdings zu beachten, dass Ingwer selbst in kleinen Mengen einen sehr dominanten Geschmack besitzt.


Ähnliche Beiträge


Kommentare

DASH Diät – Gleichzeitig abnehmen und den Blutdruck senken – Blutdruck360 – Blutdruck messen 14. August 2017 um 12:01

[…] fett- und cholesterinarmen Lebensmitteln sowie der Verzehr von viel Obst und Gemüse (gerne auch Ingwer) sorgen kurzfristig für eine blutdrucksenkende […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *