Skip to main content

Manuelle, digitale und smarte Blutdruckmessgeräte im Test!

DASH Diät – Gleichzeitig abnehmen und den Blutdruck senken

Seit längerer Zeit waren Spezialisten auf der Suche nach einer wirksamen Methode, gezielt gegen Bluthochdruck vorzugehen. Dabei ist die sogenannte DASH Diät herausgekommen. DASH steht für dietary approaches to stop hypertension. Zu Deutsch Diätetische Ansätze, um Bluthochdruck zu stoppen. Dieser Ernährungsansatz senkt nicht nur einen zu hohen Blutdruck, sondern gleichzeitig verliert man auch deutlich an Gewicht.

dash diätWer an Bluthochdruck leidet, muss zwingend das Risiko für einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall einschränken. Dies kann nur über die gezielte Senkung des Blutdrucks geschehen. Mit der DASH Diät haben nun Wissenschaftler, Ärzte und Ernährungswissenschaftler einen Weg gefunden, der gleichzeitig den Blutdruck senkt und das Gewicht reduziert. Dabei geht es bei DASH nicht um eine kurzfristige Einschränkung bestimmter Lebensmittel, vielmehr geht es um die langfristige Umstellung der Ernährung. Im Mittelpunkt stehen dabei der erhöhte Konsum von frischem Obst und Gemüse sowie der Verzehr von fett- und salzarmen Lebensmitteln. Der Verzehr von vielen kalorienreduzierten Produkten führt automatisch zum Gewichtsverlust und der Senkung des Blutdruckes.

DASH Diät: Viel Obst und Gemüse, weniger Fett und Salz

Vielfach wurde die DASH Diät bereits als wirksamste Diät gewählt. Zumal die Integration in den persönlichen Speiseplan sehr einfach umzusetzen ist. Sie ist natürlich auch für Menschen bestens geeignet, die über normale Blutdruckwerte verfügen und nur ihr Gewicht reduzieren wollen. Besonders die Kombination aus fett- und cholesterinarmen Lebensmitteln sowie der Verzehr von viel Obst und Gemüse (gerne auch Ingwer) sorgen kurzfristig für eine blutdrucksenkende Wirkung.

Gleichzeitig sollte auf salzhaltige Nahrung verzichtet werden. So kann beispielsweise beim Kochen das klassische Salz durch Kräuter oder Zwiebeln ersetzt werden. Lebensmittel, die einen besonders hohen Anteil an Salzen (Fertiggerichte, Instantsuppen, Wurstwaren, Knabbergebäck) aufweisen, verschwinden völlig vom Speiseplan.

Gleichzeitig geht die DASH Diät von einem reduzierten täglichen Kalorienverbrauch aus. Dabei ist maßgeblich, wie alt die betreffende Person ist und welche körperlichen Aktivitäten gemacht werden. Ob Sie tatsächlich über einen zu hohen Blutdruck leiden, lässt sich problemlos mit einem digitalen  Blutdruckmessgerät feststellen.

Einfache Umstellung auf die DASH Methode

Der einfachste Weg bei der Umstellung auf die sogenannte DASH Methode ist zweifelsohne eine schrittweise Vorgehensweise. Ersetzen Sie bestimmte Speisen zunehmend durch Obst und Gemüse. Zum Kaffee gibt es nur noch fettreduzierte Milch. Am Morgen weicht das zuckerhaltige Fertigmüsli einem Rührei mit Gemüse. Zum Mittagstisch gibt es verstärkt Salat und Gemüse. Statt Chips und Salzstangen gibt es am Abend nur noch einen Obstsalat. Obst oder Nüsse sind die bessere Wahl als kalorienhaltige Snacks. Reduzieren Sie den Anteil an Butter oder Margarine bei allen Speisen. Verzichten Sie zunehmend auf Speisen mit einem sehr hohen Salzgehalt.

Unser Tipp: Werfen Sie schon beim Einkaufen einen Blick auf die Inhaltstoffe einzelner Speisen und Lebensmittel. Sie werden überrascht sein, welche Anteile an Fett, Zucker oder Salz klassische Nahrungsmittel aufweisen. Oft kann schon der Wechsel einer Marke zu einer besseren Zusammenstellung der Zutaten sorgen.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *