Skip to main content

Manuelle, digitale und smarte Blutdruckmessgeräte im Test!

Bluthochdruck: Erfolgreichste Mittel

Bluthochdruck ist ein ernst zu nehmendes Symptom, dem man vor allem in der chronischen Form entgegenwirken muss. Mittel gegen Bluthochdruck gibt es viele, es muss aber nicht gleich die tägliche Tablette sein. Erst müssen die Ursachen erforscht und (z.B. bei Nierenleiden oder Schilddrüsenüberfunktion) behandelt werden. Häufig ist aber eine ungesunde Lebensweise Ursache für den zu hohen Blutdruck.

Hier finden Sie einen Überblick über die gängigsten und erfolgreichsten Mittel gegen Bluthochdruck.

Erfolgreichste Medikamente

medikament mittel BluthochdruckDie erfolgreichsten Mittel bei chronischem oder länger anhaltendem Bluthochdruck sind nach wie vor die chemischen Blutdrucksenker, die von Ärzten verschrieben werden.

  • Beta-Blocker
  • ACE-Hemmer
  • Diuretika
  • Kalzium-Antagonisten

Leider gibt es bei allen diesen Mitteln Nebenwirkungen. Die harmlosesten sind Schwindel und Müdigkeit, doch auch Magen-Darm-Beschwerden, chronischer Reizhusten und stärkere Nebenwirkungen sind möglich. 

Umstellung der Lebensweise

Besonders erfolgreich sind langfristige Methoden, den Blutdruck zu senken. Dazu gehören Ernährungsumstellung, Entspannungsübungen, Meditation, sanfter Sport, viel klares Wasser trinken und Stärkung der inneren Gelassenheit bzw. extreme Stressreduzierung. Das sind nur einige Dinge, die auf lange Sicht erfolgreich den Blutdruck in einen gesunden Bereich senken können. Auch sanfte Massagen, Wellness, Saunagänge und naturheilkundliche Behandlungen sind hilfreich. Beraten Sie sich dazu mit ihren Ärzten und/oder Heilpraktiker.

Gelegentlichen Bluthochdruck mit natürlichen Methoden senken

Angenommen es ist Feiertag, und sie sind zu Hause und haben mit hohem Blutdruck zu kämpfen, aufgrund von starker Aufregung (Lampenfieber, Angst, Ärger, starker Anspannung). Sie können zunächst versuchen, mit natürlichen Mitteln ihren Blutdruck zu senken.

  • Vor allem ist es wichtig, das Gemüt zu beruhigen. Je mehr Sie gedanklich gegen den erhöhten Blutdruck kämpfen, um so weniger bringen Sie ihn runter. Versuchen Sie es stattdessen mit Entspannungsübungen, auch sanfte Bewegung (Spaziergang an der frischen Luft, Yoga, etc. aber bitte nicht den Kopf nach unten bringen).
  • Es kann auch eine schnelle Besserung eintreten, wenn Sie ihre angestauten Gefühle rauslassen (z.B. Weinen, schreien, über ihre Ängste sprechen). Natürlich ohne sich an jemandem abzureagieren und ohne sich in die Wut hineinzusteigern.
  • Essen Sie Knoblauch, am besten roh (gekochter wirkt auch, allerdings nicht ganz so gut). Knoblauch ist ein guter Blutdrucksenker, er wirkt auch leicht blutverdünnend.
  • Baldriantee wirkt beruhigend und kann zugleich den Blutdruck leicht absenken (je nachdem, wie gut der Körper darauf reagiert).
  • Die Füße kühlen (mit kaltem Wasser abbrausen) ist ein altes Hausmittel, aber bitte nicht zu lange und nicht zu abrupt. Es kann sein, dass der Blutdruck sonst zu rasch abfällt und ihnen schwindlig wird.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *